Lions Club Steyr Omnia - Spendenkonto für Unwetteropfer

Lions Österreich richtet Spendenkonto für Unwetteropfer in St. Lorenzen ein

Groß ist die Welle der Hilfsbereitschaft unter den österreichischen Lions Clubs für die Unwetteropfer im steirischen St.Lorenzen. Zahlreiche Anfragen sind bereits eingetroffen, wohin Hilfsgelder eingezahlt werden können.
 
Der Governorrat stellte als Soforthilfe 25.000 Euro aus Mitteln der Distrikte sowie des Gesamtdistriktes zur Verfügung. Zusammen mit vorliegenden Zusagen von Clubs gibt es bereits ein Hilfsvolumen von rund 50.000 Euro.

Um sich ein umfassendes Bild der Katastrophe zu bilden, statteten die drei Distriktgovernors Manfred Uratnik, Herbert Kohn und  Helmut Heimrath, gemeinsam mit Governorratsvorsitzendem Walter Zemrosser und Gesamtdistrikts-Schatzmeister Arno Braschel der leidgeprüften Ortschaft am 30. Juli 2012 einen Besuch ab. Vizebürgermeister und Lionsfreund Helmuth Distlinger empfing die Lionsspitzen, die von Clubvertretern der örtlichen Lions Clubs in Liezen begleitet wurden (Präsidentin Isolde Katzensteiner und Gabi Platzer vom LC Liezen Anasia sowie Vizepräsident Gerhard Rossmann und Franz Platzer vom LC Liezen).

Am Tag des Besuches war die Ortschaft nach wie vor  evakuiert und durfte nur tagsüber von den Bewohnern betreten werden. Ein Polizeiaufgebot überwachte das verlässliche Ausfahren aller einfahrenden Fahrzeuge, so groß war die Gefahr weiterer Erdrutschungen. Vizebürgermeister Helmut Distlinger wies darauf hin, dass rund sechzig Familien von der Katastrophe betroffen sind. Ganze Wirtschaftsgebäude wurden einfach weggerissen und nur ein großer leerer Platz im oberen Teil der Ortschaft erinnert an ihren Standort. Die betroffenen Familien fanden bei Verwandten und Freunden in der Region bis auf weiteres Unterschlupf.

Der Governorrat hat ein Konto bei der Hilfseinrichtung Österreichischer Lions eingerichtet, auf welchem die Spenden der Clubs gesammelt werden. Im Zusammenwirken mit den örtlichen Lionsclubs wird dann die Auszahlung an die Unwetteropfer erfolgen. An vier besonders betroffene Familien wurden bereits Barauszahlungen vorgenommen. Besonders großherzig zeigten sich übrigens die Clubs der steirischen Zone 3 (LC Liezen, LC Liezen Anasia, LC Ausseerland und LC Schladming) mit Zonenleiter Herbert Wieser an der Spitze.

Hier die Kontodaten:

Oberbank Braunau, BLZ 15040, Kontonummer 201-0946.20, Empfänger: Hilfseinrichtung Österreichischer Lions, Verwendungszweck: Unwetterhilfe St. Lorenzen

IBAN: AT091504000201094620
BIC: OBKLAT2L

Für private Spender ist die Einzahlung auf dieses Konto der spendenbegünstigten Hilfseinrichtung Österreichischer Lions steuerlich absetzbar.

Quelle www.lions.at

Rechts unten